Aktuelles

Petition abgeschlossen

Nach dem beinahe 2000 Menschen unsere Petition „Mehr Natur in die Seestadt“ unterschrieben haben, haben der Bezirksvorsteher, zwei Stadträt* innen, die Wiener Umweltanwaltschaft und vier Parteien Stellungnahmen zu der Petition abgegeben. Die Stellungnahmen waren überwiegend positiv. Als nächstes hat uns der Gemeinderatsausschuss für Petitionen eingeladen, unser Anliegen bei der öffentlichen Sitzung des Ausschusses am 12. Januar 2024 im Wiener Rathaus …

Petition abgeschlossen Weiterlesen »

StadtgrünFEST in der Lounge

Mit Livemusik und Kinderprogramm Am Samstag, den 23. September ab 15 Uhr erwartet euch in der Lounge eine chillig-bunte Atmosphäre mit Kulinarik und Musik, wie auch Kinderprogramm – Straßenbemalung, Kartoffelblumenpflanzung und Live-Auftritt der Band Donaupiraten (www.asagan.at/donaupiraten). Beim Lesekonzert werden Geschichten aus der mehrfach ausgezeichneten Buchreihe ASAGAN lebendig (geeignet für Kinder von 5 bis 105). Die …

StadtgrünFEST in der Lounge Weiterlesen »

PETITION – Wie erwartet: großer Zuspruch

Im Forschungsprojekt Essbare Seestadt wurde in 2019, nach Bewohnerbefragungen klar, dass über 90% der befragten Seestädter:innen mehr Grün für das Pionierquartier wünschen. Und jetzt, acht Jahre nach Errichtung der Straßen, ist es mit unserer Petition wieder messbar: die Meinung der Menschen hat sich nicht verändert. Es hat sich immer wieder eine Schlange bei unserem Stand am Seestadt Straßenfest gebildet. An dem Tag …

PETITION – Wie erwartet: großer Zuspruch Weiterlesen »

Manuel – unser 100. Vereinsmitglied 🎉🥳

Eine Stimme aus der Seestadt Am 23. August haben wir den hundertsten SeeStadtgrün-Mitgliedschaftsantrag bekommen. Wir haben Manuel kurz interviewt, um seine Motivation kennenzulernen: „Ich bin Manuel (25) und ich bin Mitglied von SeeStadtgrün. Ich wohne erst seit wenigen Monaten in der Seestadt, was mich aber vom ersten Moment an beeindruckt hat, war die Atmosphäre. Ich …

Manuel – unser 100. Vereinsmitglied 🎉🥳 Weiterlesen »

Kinder spenden Geld für die Seestadtbegrünung

Einnahmen aus Kinderzeitung fließt in eine Baumscheibe Die Zeitung Seebote wurde von Kindern in der Seestadt im Jahr 2019 initiiert. Bereits zehn Ausgaben gab es über Themen rund um die Seestadt aus der Kinderperspektive, letztens auch ein Artikel über SeeStadtgrün. Die Redakteure (zwischen 9 und 12 Jahren) schreiben die Texte, machen die Begleitfotos und drucken die Zeitung …

Kinder spenden Geld für die Seestadtbegrünung Weiterlesen »

Kooperation mit Jugend am Werk gestartet

Ein wichtiger Hebel für eine grünere Seestadt Ab Juli helfen uns die fleißigen Eliona, Florian und Patrick von Jugend am Werk bei der Pflege der Beete in und rund um die Seestadt Lounge. Sie sind einmal in der Woche bei uns zum Gießen, Jäten und Müllsammeln in unseren Staudenbeeten. Danke Jugend am Werk für diese tolle Kooperation!

Wie Ehrenamt zu unserer Kostenfalle wurde

Die Stadt verlangt weiterhin Gebühr von Bürger*innen für Beschattung, Begrünung und Pflege vom öffentlichen Raum Während viele Bewohner*innen der Seestadt auch in diesem Frühling daran arbeiteten, dass die Straßen der Seestadt kühler, grüner und schöner werden, stellte ihnen dafür die Stadt Wien erneut eine Rechnung. Die Nutzungsgebühr für die öffentlich zugängliche Fläche der Seestadt Lounge, …

Wie Ehrenamt zu unserer Kostenfalle wurde Weiterlesen »

GrätzlGRÜN Gutscheinsystem gelauncht!

Die lokale Wirtschaft fördern, während die Stadt grüner wird Da die Pflege des öffentlichen Grüns durch Bürger*innen nicht selbstverständlich ist, arbeitet der Verein SeeStadtgrün schon länger im Hintergrund daran, dass die regelmäßig mitmachenden Seestädter*innen als Zeichen der Wertschätzung ein kleines Dankeschön bekommen. Da das Engagement der Bewohner*innen auch von der Entwicklungsgesellschaft der Seestadt, der Wien …

GrätzlGRÜN Gutscheinsystem gelauncht! Weiterlesen »

Lebensraum für Natur schaffen und dem natürlichen Wasserkreislauf helfen

Ab jetzt noch einfacher Unser neues Vereinsmitglied, der löwenstarke Motorerdbohrer hat die Prüfung Ende März mit Bravour bestanden und den betonharten Schotterboden mühelos bewältigt. Es ging ratzfatz. In kürzester Zeit bohrten wir 80 Löcher mit 15-20cm Tiefe in den steinharten Boden um zwei Bäume herum, füllten sie mit bester Bioerde, setzten eine bunte Mischung von …

Lebensraum für Natur schaffen und dem natürlichen Wasserkreislauf helfen Weiterlesen »